Test: Pampers Active Fit – Plus: Monatsvorrat Pampers gewinnen!

Pampers Active FitMan kann es drehen und wenden wie man will: Windeln gehen mit der Zeit richtig ins Geld. So haben wir auch wir anfangs unser Glück mit so genannten No-Name-Windeln der Eigenmarke einer Drogeriekette versucht, sind aber letztlich beim Klassiker schlechthin gelandet, den Windeln von Pampers. Warum? Weil sich die Windeln einfach angenehmer anfühlen, vor allem länger trocken halten und der Po unserer Tochter nicht so schnell rot wurde. Ein nicht unerheblicher Faktor bei von Neurodermitis geplagter Haut.

Auf Pampers New Baby folgten die besonders kostengünstigen Pampers Simply Dry, bis unsere Tochter mit ca. 18 Monaten anfing, die Windeln immer öfter des Nächtens regelrecht zu fluten. Um die nächtlichen Mitternachtseinlagen aus Kind-und-Bett-trocken-legen einzudämmen, mussten also noch saugstärkere Windeln her und die Wahl fiel auf Pampers Baby Dry. Diese sorgten tatsächlich für weitaus trockenere Nächte, hielten aber auch hie und da nicht zur Gänze dicht. Als letzter Hoffnungsschimmer blieben da nur noch die Pampers Active Fit, deren doch recht stattlicher Preis mich lange vom Kauf abschreckte. Man kann sich daher vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe, als ich von Pampers das Angebot erhielt, genau diese Windeln zu testen.

Pampers Active Fit, Größe 4+ im Test

Das verspricht der Hersteller:

  • 3D-Passform, die sich optimal an Bauch, Beinen und Po anpasst
  • Längere Trockenheitseinlage, die sich jeder Bewegung anpasst
  • Bis zu 12 Stunden Trockenheit
  • Lustige Tiermotive, die für zusätzlichen Spaß sorgen

So verhielten sich die Windeln im Test:

  • Passform: Dank der elastischen Bündchen passen sich die Windeln tatsächlich erstaunlich gut an die Körperform des Kindes an. Selbst nach wildem Herumtollen, nächtlichem Drehen und Wenden saßen die Windeln noch immer gut und hielten dicht. Es gab weder nasse Ränder am Bauch, noch an den Beinen. Für aktive Kleinkinder, sind die Windeln also nicht nur bei Tag, sondern auch bei Nacht sehr gut geeignet.
  • Trockenheit: Die Pampers Active Dry hielten tatsächlich den nächtlichen Flutungsversuchen Stand und den Po weitgehend trocken. Hierzu sei angemerkt, dass die junge Dame (im Idealfall) von 20 Uhr bis 7 Uhr am nächsten Morgen schläft. Ganze 12 Stunden haben wir die Windeln demnach nicht getestet, aber 11 trockene Stunden sind meiner Meinung nach schon ein sehr erfreulicher Anfang.
  • Gestaltung: Die Tiermotive sind zwar wirklich sehr niedlich, aber ich bleibe dabei: Die bunten Tiermotive auf Windeln dienen in erster Linie der Unterhaltung der Eltern. Zumindest lösten sie bei unserer Tochter weder Gelächter noch Begeisterungsstürme aus 😉

Fazit

Pampers Active Fit mögen zwar zu den kostenintensiveren Windeln zählen, sind aber meiner Meinung auf jeden Fall ihr Geld Wert. Und dass wir uns das nächtliche Kind-und-Bett-Trockenlegungsintermezzo ersparen, ist einfach unbezahlbar. Um den Geldbeutel zu schonen, setzen wir jedoch nur Nachts auf diese Windeln und werden für tagsüber den Pampers Baby Dry treu bleiben.

Gewinnspiel

Damit ihr euch selbst ein Bild von den Pampers Active Fit machen könnt, hat Pampers einen Monatsvorrat Pampers Active Fit Größe 4 sowie eine Box Feuchte Tücher Sensitive zur Verfügung gestellt.  Wer diese gewinnen möchte, schickt bitte bis zum 31.März 2014 eine E-Mail mit dem Betreff „Pampers Active Fit“ an wienmitkind[at]gmail.com

Teilnahmebedingungen: Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos. Teilnehmen können alle Personen über 18 Jahre, die einen Wohnsitz in Österreich haben. Der Gewinner wird schriftlich per E-Mail verständigt.

Spiel, wie es dir gefällt

Noch mehr zu gewinnen gibt es übrigens auf der Pampers-Facebookseite Noch bis zum 31.März 2014 kann man hier  im Rahmen der „Spiel, wie es Dir gefällt“-Wochen zahlreiche attraktive Preise gewinnen. Viel Glück!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s