Getestet: Zauberfee Bad von tetesept

tetesept-Kinder-Badespaß-Zauberfee-BadWo Zauberfee draufsteht, eine Froschprinzessin und bunte Badeperlen locken, sind treuherzige-bittende Kinderaugen nicht weit. Und nachdem man sich ja nicht nachsagen lassen will, eine Rabenmutter zu sein, wanderte das tetesept Kinder Badespaß Zauberfee Bad in den Einkaufskorb und schließlich in die Wanne – mittlerweile sogar mehrmals.

Ganz so leicht hätte ich mich nicht breitschlagen lassen, wenn das tetesept Kinder Badespaß Zauberfee Bad nicht mit den Hinweisen „auf empfindliche Kinderhaut abgestimmt mit Bio-Calendula und Mandelöl“, „Badeperlen auf Urea-Basis“ und „unbedenkliche Lebensmitelfarbe“ versehen gewesen wäre und somit auch für die junge Dame mit Neurodermitis geeignet zu sein schien. Die interessierte all das natürlich überhaupt nicht, war sie doch schon beim Anblick der Zauberstab schwingenden Froschprinzessin Feuer und Flamme. Das ist sie auch noch nach mehrfacher Anwendung, was wohl nicht nur an der rosa Wasserfärbung, sondern auch an dem (meiner Meinung etwas gewöhnungsbedürftigem) süßlichem Geruch liegen mag. Der angepriesene Glitzereffekt hat sich hingegen bislang noch nie bemerkbar gemacht. 

Erfreulicher- und überraschenderweise pflegen die Badeperlen die Haut tatsächlich und hinterlassen keinerlei Farbrückstände in der Wanne, weshalb ich das tetesept Kinder Badespaß Zauberfee Bad (laut Hersteller geeignet ab drei Jahren) empfehlen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s