Getestet: Lipikar Dusch- und Badeöl

Lipikar La Roche-Posay Duschoel Badeoel„Mama, die neue Creme riecht nicht gut“, fiel das Testurteil der jungen Dame kurz und vernichtend aus. Tja, eine Dreijährige ist eben keine Beautyexpertin, denn erstens ist das Lipikar Huile Lavante von La Roche-Posay keine Creme, sondern ein Dusch- und Badeöl und zweitens duftet es herrlich dezent nach von der Sonne leicht gewärmten Pfirsichen. Noch viel wichtiger ist jedoch:

Das Pflegeöl macht die Haut schon nach wenigen Anwendungen geschmeidig – selbst die von Neurodermitis geplagte Haut der jungen Dame. Statt trockener Stellen und nervigem Juckreiz bleibt nur erstaunlich gepflegte Haut zurück, vor allem, wenn man mit dem Lipikar Dusch- und Badeöl nicht nur duscht, sondern sich ein Vollbad gönnt. Das überzeugt dann selbst die überkritische Mini-Beautyexpertin in spe.

Das Lipikar Dusch- und Badeöl von La Roche-Posay kommt ohne Parabene, Seife, Alkohol sowie Farbstoffe aus und pflegt die Haut mit rückfettend wirkender Karitébutter und hautberuhigendem Nitacinamid. Laut Hersteller kann es ab dem Säuglingsalter verwendet werden.

 *Der Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von La Roche-Posay
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s