Getestet: Wahre Schätze „Mythische Olive“ + Garnier-Pflegesets gewinnen!


Garnier-Wahre-Schaetze-Olive-Wien-mit-Kind

Was raschelt des nächtens im Schlafzimmer? Das Plastiksackerl, das man auf dem Kopf trägt, damit der Polster nicht fettig wird! Schließlich ist das Olivenöl mal wieder statt in den Salat als wunderbar pflegende Kur in die Haare gewandert. Aber das muss doch auch einfacher gehen. Daher: Schatzkarte ausgepackt und los geht die Suche. Gefunden: Das Haarpflegetrio Mythische Olive aus der „Wahre Schätze“-Linie von Garnier.

Ob es sich dabei tatsächlich um einen wahren Schatz handelt und wie du eines von drei Pflegesets gewinnen kannst, erfährst du hier. Weiterlesen

Advertisements

Getestet: Popschi Creme von StarsChild

StarsChild-Wien-mit-Kind-Popschi-CremeWenn etwas nach Lavendel duftet, hat es bei mir eigentlich schon gewonnen. Wenn es sich dabei dann auch noch um eine rein natürliche Pflegecreme für Babys handelt, welche die Rötungen im Windelbereich lindern soll, lehne ich mich äußerst interessiert nach vorne. Das Testobjekt: Die Popschi Creme von StarsChild. Weiterlesen

Getestet: Slipeinlagen twist and flex von always

 Kleben, saugen, dünn und geruchsneutral sein: So gering die Ansprüche an eine Slipeinlage auch sein mögen, so schwierig kann sich die Suche nach der passenden Begleiterin gestalten. Aber siehe da: Es gibt sie doch! Nach dem Reinfall mit den Jessa Multistyle Slipeinlagen im Test sorgten die twist & flex Slipeinlagen von always im Alltagstest für eine Weiterlesen

Getestet: Smooth Collection – Glättende Haarpflege von Moroccanoil

Moroccanoil-Glattende-Pflege-Haare-Wien mit Kind„Mei, so schöne Wuckerl“ und schwupps schon verschwand die Hand der alten Dame in meinen Locken. Wenn ich für jeden dieser Vorfälle einen Cent bekommen hätte, müsste ich heute nicht mehr arbeiten und würde wohl nicht so allergisch darauf reagieren, wenn Leute ungefragt Kindern durch die Haare fahren. Ich hatte als Kind nämlich nicht nur leicht gewelltes oder lockiges Haar, sondern richtig kleine krause Locken, für die ältere Mitbürgerinnen scheinbar alles geben würden.

Ich wiederum, hätte sie ohne mit der Wimper zu zucken sofort gegen glatte, pflegeleichtere Haare getauscht. Tja, das Leben ist kein Wunschkonzert und so habe ich jahrelang den leicht strohig werdenden Locken mit allerhand Haarpflegeprodukten und Glättungsmittelchen den Kampf angesagt. Das Resultat war meist: Viel Geld für wenig Erfolg ausgegeben und das obwohl ich mir damals noch gerne die Zeit nahm, die dreistündige Haare-mit-dem-Glätteisen-glätten-Prozedur abzuwickeln. Damit ist seit der Geburt der jungen Dame Schluss, denn nun muss die Haarpflege ruckizucki gehen.Daher klang das Angebot, die neuen Produkte der glättenden Moroccanoil®-Serie „Smooth Collection“ zu testen, mehr als nur verlockend.

Meine Erfahrung mit der Smooth Collection von Moroccanoil

Ich habe wirklich schon viele glättende Haarpflegeprodukte getestet, Weiterlesen

Getestet: bebe More Feuchtigkeitspflege und Nachtcreme

bebe more-Feuchtigkeitspflege-Nachtcreme„I’m not a girl, not yet a woman“, trällerte Britney Spears einst. Ob sie damit wohl auf Probleme bei der Suche nach der passenden Hautpflege angespielt hat? 

Einerseits zu alt für all die Cremchen für Jugendliche und noch zu jung für die Pflegeprodukte für reifere Haut, so sieht es zumindest bei mir mit Anfang 30 aus. 

Daher habe ich das Angebot von bebe gerne angenommen, die verwöhnende Feuchtigkeitspflege und reichhaltige Nachtcreme aus der bebe more-Pflegelinie zu testen.

Meine Erfahrung mit der bebe More Feuchtigkeitspflege und Nachtcreme Weiterlesen