7 Termintipps für das Wochenende vom 14. – 15.11.

Wien-mit-KindMitte November und die ersten Weihnachtsmärkte öffnen ihre Hütten. Wer jetzt noch keine Lust auf Vorweihnachtsstimmung hat und trotzdem Lust auf einen Marktbesuch hat, kommt dieses Wochenende nicht zu kurz. Aber auch sonst ist wieder jede Menge in der Stadt los.

Samstag, 14.11.

  • Tauschevent „Just change it“: 9-17 Uhr

Für die Kinder einzukaufen macht Spaß, doch leider passen die meisten Kleidungsstücke viel zu kurz und auch Spielzeug ist manchmal schon nach kurzer Zeit uninteressant. Bei Just change it, können neuwertige Kinder- und Babykleidungsstücke, Spielzeug und Co. getauscht werden. Details zum Ablauf des Tauschevent gibt es hier >>

Wo? Veranstaltungszentrum Mariahilf, Otto-Bauer-Gasse 7, 1060 Wien

Weiterlesen

Advertisements

Tierwelt und Schloss Herberstein

Tiergarten Herberstein StreichelzooMag sein, dass sich in der Tierwelt Herberstein Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Auf jeden Fall meckern die Zwergziegen zu den Mangalitzaschweinen rüber und ein Känguru macht es sich im Emu-Gehege gemütlich – kurzum ein tierisches Vergnügen für Groß und Klein. Weiterlesen

Getestet: Therme Wien mit Kind

erlebnisstein_wildwasserkanal_Therme-Wien mit Kind

by Cathrine Stukhard/Therme Wien

Spaß statt Erholung: So entspannt wie ohne Kind ist ein Thermentag für Eltern nicht mehr. Dank des umfangreichen Unterhaltungsangebots für Kinder in der Therme Wien können sich Weiterlesen

Must have des Monats: Hamamtücher von Ottomania

 

Hamamtuch Pestemal Ottomania BedandRoomEs gibt Dinge, bei denen man sich fragt, wie man bisher ohne sie ausgekommen ist. Der neueste Zuwachs in dieser Kategorie: Unsere Hamamtücher von Ottomania. Weiterlesen

Essbarer Tiergarten von Zotter

Zotter essbarer TiergartenNein, im essbaren Tiergarten von Josef Zotter beißt man nicht dem nächstbesten Schweinchen in den Hintern oder zeigt auf ein Schäfchen, das das dann vor einem geschlachtet und zubereitet wird, bevor es auf dem Teller landet. Vielmehr kann man im Wäldchen in der Hängematte liegen, Musik von Bach lauschen und dabei den Blick über in der hügeligen Landschaft weidende Tiere schweifen lassen. Bei einem Spaziergang durch das Gelände kann man seltene Haustierrassen aus nächster Nähe beobachten und gemäß Zotters Wunsch dem „Essen in die Augen schauen“Weiterlesen